Pit Beirer erklärt KTMs Wildcard-Pläne mit Espargaro und Pedrosa – Motorsport-Total.com

2 minutes, 35 seconds Read

01.02.2024 09:39
(Motorsport-Total.com) – In diesen Tagen haben die Test- und Entwicklungsfahrer der MotoGP jede Menge zu tun. Auf drei Tage Shakedown folgen drei offizielle Testtage in Sepang, an denen die Teams ihre neuen Motorräder für die Saison 2024 auf Herz und Nieren prüfen und letzten Feinheiten vornehmen können.
© Motorsport Images
2023 absolvierte Dani Pedrosa zwei Wildcards und wurde Siebter und Vierter Zoom
Neben den Stammfahrern, die vor allem beim offiziellen Test zum Einsatz kommen werden, sind da die Testfahrer gefragt. KTM ist mit zwei sehr erfahrenen Piloten vertreten: Dani Pedrosa und Pol Espargaro, im 2023 noch für GasGas an den Start ging.
Jonas Folger, der den damals verletzten Espargaro in der Saison 2023 bei sechs Grands Prix vertrat, ist bei den aktuellen Testfahrten in Sepang nicht dabei.
Für sie alle hat KTM in der neuen Saison aber die Option, sie mit einer Wildcard auch an Rennwochenenden einsetzen. Die erlaubte Anzahl wurde von drei auf sechs angehoben. Einen genauen Plan dafür, wann und mit wem sie eingelöst werden, gebe es aber noch nicht, sagt KTM-Motorsportchef Pit Beirer.
“Wir würden unsere Wildcards gerne flexibel handhaben und dann einsetzen, wenn es Sinn macht. Ich weiß, dass Gerüchte kursierten, wir würden alle sechs Wildcards an Pol geben. Aber darauf haben wir uns nie wirklich geeinigt”, so der Deutsche.
“Es muss für das Projekt einfach sinnvoll sein. Natürlich hat Pol eine Weile gebraucht, um diese Veränderung zu akzeptieren und sich in seine neue Rolle einzufügen”, spricht er Espargaros Verlust seines Stammplatzes an Rookie Pedro Acosta an. “Aber die Dinge haben sich auf seiner Seite bereits sehr verändert.”
“Wenn der Druck, ein MotoGP-Fahrer zu sein, erst einmal von den Schultern genommen ist und man ein wenig zurücktreten kann, sieht man die Dinge ein wenig anders.”
Fotostrecke
Bezüglich der zur Verfügung stehenden Wildcards für die neue Saison bekräftigt Beirer: “Wir haben noch keinen genauen Plan für die sechs Wildcards. Es gibt einige Strecken, die für uns interessant sind, wo wir mit Dani einen Wildcard-Einsatz machen werden. Und sicher wird auch Pol ein paar Wildcards bekommen.”
“Das ist einfach toll für Testzwecke, wenn man mit Rennreifen fährt und zusammen mit den anderen Fahrern die Strecke teilt. Es werden definitiv nicht alle sechs Wildcards an Pol gehen, sondern wir werden das aufteilen”, hält der KTM-Chef fest.
“Wahrscheinlich wird das mehr zwischen Dani und Pol als Jonas passieren”, fügt Beirer hinzu. “Aber je nachdem, was im richtigen Moment Sinn macht, kann sich das auch noch ändern. Es gibt wie gesagt keinen fixen Masterplan.”
Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!
© 1997-2024 sport media group GmbH · This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula 1 companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, FORMEL 1, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing BV. The trade mark FORMEL 1 is used under licence. All rights reserved.

Similar Posts

Leave a Reply